Zurück    

SCENEview BV800



SCENEview BV800, Attestor Forensics' neueste Entwicklung, ist das perfekte Werkzeug für die Suche nach feinen Blutspritzern und Blutflecken am Tatort – selbstverständlich eignet es sich auch für den Laboreinsatz.

Am Tatort gefundene Blutspuren und Blutspritzer beinhalten oft wertvolle Informationen über Ablauf und Hergang einer Straftat. Größere, vor allem eingetrocknete Blutflecke können eventuell noch mit dem bloßen Auge oder unter IR-Beleuchtung (siehe z.B. Crime-lite ML2 mit IR-Kamera) und mittels einer IR-empfindlichen Kamera entdeckt und untersucht werden. Für sehr feine Blutspritzer oder verwaschene Blutantragungen werden üblicher Weise Chemikalien wie Luminol eingesetzt, die im Kontakt mit dem Eisen des Hämoglobins in den roten Blutzellen eine Chemolumineszenz erzeugen.
Die Lumineszenz-Reaktion kann unter Umständen jedoch sehr schwach sein und kann zusätzlich nicht beliebig oft reproduziert werden.

Durch einen integrierten, sehr leistungsfähigen Restlichtverstärker bietet SCENEview BV800 hervorragende Visualisierung selbst schwächster Lumineszenzen. Durch die Verstärkung des Lichts um einen Faktor bis zu 70.000 erscheinen Lumineszenzen lange bevor das menschliche Auge sie erkennen könnte. Die Menge einzusetzender Chemikalien und das Risiko einer Verwaschung der Spur verringert sich dadurch und die Wahrscheinlichkeit einer Reproduzierbarkeit für die anschließende Fotodokumentation ist deutlich höher. 

SCENEview BV800  verfügt über ein integriertes rotes Orientierungslicht, das eine schnellere Hell-Dunkel-Adaption des menschlichen Auges  unterstützt. Die Orientierung am abgedunkelten Tatort fällt damit leichter und die Arbeitssicherheit für den Tatortexperten wird erhöht.

Das System besitzt zusätzlich eine hochauflösende IR-Kamera, mit der über die Nutzung des Absorptionseffektes eingetrocknete Blutspuren gefunden werden können. Die Kamera wird durch eine bereits eingebaute IR-Beleuchtung mit 850nm unterstützt.

SCENEview BV800 ist ein völlig autarkes System. Es kann an einem wiederaufladbaren Batteriepaket betrieben werden. Durch den integrierten WIN7-kompatiblen Embedded-PC können ohne externen PC Bilder oder Videosequenzen abgespeichert und wiedergegeben werden. Zurück im Labor können die Bilder und Videos einfach über einen USB-Stick ausgelesen werden. Zusätzlich bietet SCENEview BV800 Möglichkeiten zum Anschluss externer Hardware wie Tastatur, Maus oder Monitor. Außerdem ist ein LAN Anschluss verfügbar.

SCENEview BV800 wurde in einer Kooperation und unter fachlicher Beratung durch das Institut für Rechtsmedizin der Ludwig-Maximilian-Universität in München
entwickelt.

Für den Einsatz im Labor eignet sich auch die neu vorgestellte Laborvariante 

LABview BV900.



kontakt l impressum